4. Stadtwerke Junior-Cup im Radball

Am 29. Juni drehte sich in der Wöbbeliner Sporthalle alles um den Radball. Beim 4. Junior-Cup der Stadtwerke traten die Mannschaften der einzelnen Altersklassen gegeneinander an und lieferten sich vor begeisterten Zuschauern spannende Duelle. Nach der Begrüßung der zehn teilnehmenden Mannschaften durch den SV „Wanderlust“ Lüblow starteten die Wettkämpfe.

Nachdem im Vorfeld einige der U19er Teams abgesagt hatten, hatte sich die Zahl der Teilnehmer erheblich verringert. Die vier verbliebenen Teams waren allesamt DM-Finalisten – so bot sich den Radball-Fans ein Feld der Extraklasse! Mit einer ausgefallenen Turniervariante überraschten die U19-Radballer nicht nur die Zuschauer, sondern vor allem die eigenen Trainer. Sie hatten sich kurzerhand entschieden, in gemischten Teams anzutreten, über die jeweiligen Teampartner entschied das Los. So entstanden Team-Konstellationen, die es sonst nie gegeben hätte. Nicht nur der Spaßfaktor wurde mit dieser Entscheidung gesteigert, auch das Spielniveau begab sich dadurch auf ein hohes Level. Die Beherrschung des eigenen Rads, die richtige Technik, viel Kraft und höchste Konzentration waren gefragt. Die Spannung war bei allen Beteiligten spürbar.

Viola Bortsch, unsere Prokuristin im Bereich Vertrieb, fieberte bei den spannenden Wettkämpfen mit und übernahm die Siegerehrung. Im U13-Turnier zeigten Tommy Herrmann und Tim Leonhardt mit fünf Siegen und einem Torverhältnis von 46:3 ihr Können. Nach dem 3. Sieg in Folge konnten die beiden Lokalmatadoren den Wanderpokal endgültig voller Stolz mit nach Hause nehmen.

Mindestens genauso stolz und zufrieden war auch Trainer Burkhard Protz. Nach dem Erfolg seines Teams macht er sich schon große Hoffnungen für die kommende Saison und gab den nächsten Wanderpokal schon mal bei den Stadtwerken „in Auftrag“. Als kommunaler Energieversorger freuen wir uns, den Breitensport in der Region mit unserem Engagement zu unterstützen und sind auch in der neuen Saison dabei, wenn es heißt: „Auf die Räder, fertig, los!“

Foto: Thomas Willmann

Diese Webseite nutzt Cookies

Mit der Nutzung dieser Seite sind Sie damit einverstanden, dass wir in Ihrem Browser Cookies setzen. Mehr erfahren ›