Störungsdienst
Rund um die Uhr für Sie erreichbar!

Bei Havarien, Rohrbrüchen, Veränderung der Wasserqualität, Gasgeruch, Strom- oder Fernheizungsausfall in unserem Versorgungsgebiet, rufen Sie bitte die Bereitschaft unter einer der folgenden Telefonnummern an!

Kontakt

Zentrale:03874 414-0
Netzabrechnung:03874 414-43
Netztechnik:03874 414-44
Störungsdienst:03874 414-414
E-Mail:E-Mail schreiben

Verhaltensempfehlungen bei Störungen

Bitte beachten Sie bei Störungen unsere Verhaltensempfehlungen:

Bei Gasgeruch

  • Bewahren Sie Ruhe.
  • Bei Gasgeruchinnerhalb des Gebäudes: Türen und Fenster öffnen.
  • Mitbewohner verständigen.
  • Wenn möglich, den Gashaupthahn schließen.
  • Keine offenen Flammen verwenden! Nicht rauchen! (Streichhölzer, Feuerzeug, Kerzen etc.)
  • Keine elektrischen Geräte bedienen! (z. B. Klingel und Lichtschalternicht betätigen, Stecker nicht aus Steckdosen ziehen, nicht innerhalb der Gefahrenzone telefonieren etc.).
  • Bei Gasgeruch im Keller: betreten Sie den Keller nicht! Öffnen Sie, wenn möglich, Kellertüren und Fenster von außen!
  • Benachrichtigen und erwarten Sie unseren Entstörungsdienst außerhalb der Gefahrenzone!
  • Bei Gasgeruchaußerhalb des Gebäudes: Außentüren und Fenster schließen.
  • Bitte melden Sie sich auch bei schwachem Gasgeruch, innerhalb und außerhalb des Hauses, bei uns!

Bei Stromversorgungsstörungen

  • Kontrollieren Sie bei Stromausfall als erstes die Sicherungen und Schutzschalter Ihrer Wohnung. Wenn Sie keinen Fehler in Ihrer Anlage feststellen können, benachrichtigen Sie unseren Entstörungsdienst.
  • Bei Beschädigungen von Versorgungsleitungen und Verteilerschränken, entfernen Sie sich aus der Gefahrenzone. Sperren Sie die Gefahrenzone gegebenenfalls weiträumig ab und informieren Sie unseren Entstörungsdienst.
  • Bei Beschädigungen von Türen (z.B. Vandalismus) unserer Versorgungsstationen: betreten Sie diese Räume nicht – es besteht Lebensgefahr - informieren Sie bitte sofort unseren Entstörungsdienst.
  • Warten Sie das Eintreffen des Entstörungsdienstes ab.

Bei Wasserversorgungsstörungen

  • Bei Unterbrechungen der Wasserversorgung: schließen Sie bitte alle Wasserhähne, um ein Überlaufen zu vermeiden, wenn die Versorgung wieder hergestellt ist. Bitte beachten Sie: nach Wiederaufnahme der Versorgung kann sich Luft im Rohrleitungssystem befinden. Öffnen Sie vorsichtig einen Wasserhahn, um eventuell vorhandene Luft aus dem Rohrleitungssystem zu spülen.
  • Bei Rohrbruch vor dem Hauptwasserzähler: informieren Sie schnellstmöglich unseren Entstörungsdienst.
  • Bei Rohrbruch hinter dem Hauptwasserzähler: schließen Sie das Absperrventil hinter dem Hauptwasserzähler und informieren Sie Ihren Installateur.
  • Betreten Sie überflutete Räume nicht, bevor Sie den Strom in diesen Räumen abgestellt haben.
  • Informieren Sie unseren Entstörungsdienst bitte auch, wenn Sie Rohrbrüche außerhalb von Gebäuden feststellen.
  • Warten Sie das Eintreffen des Entstörungsdienstes ab

Diese Webseite nutzt Cookies

Mit der Nutzung dieser Seite sind Sie damit einverstanden, dass wir in Ihrem Browser Cookies setzen. Mehr erfahren ›