Die Vorteile von Erdgas

Erdgas ist ein sauberer Energieträger, der von den Stadtwerken zuverlässig bereitgestellt wird. Im Gegensatz zum Heizöl brauchen Sie keinen Vorrat anlegen und nutzen die schnelle Bereitstellung der Energie, wenn Sie sie brauchen.

Tarifrechner

Allgemeine Vorteile

Die Versorgung mit Erdgas ist relativ sauber und bequem. Es ist kein Lagerraum wie etwa bei Heizöl oder Holzpellets notwendig. Beim Neubau macht dies z. B. die Gasheizung insgesamt billiger. Moderne Installations- und Sicherheitstechnik garantieren ein hohes Sicherheitsniveau. Erdgas hat einen höheren Brennwert als Heizöl und ist daher für Brennwertheizungen besonders gut geeignet. Es ist ungiftig und verbrennt ruß- und staubfrei. Erdgas erzeugt bei der Verbrennung weniger Kohlendioxid als etwa Ölheizungen. Daher sind mit Erdgas befeuerte Gasheizungen umweltfreundlicher.

Erdgas zum Kochen

Viele Köche schwören auf Erdgas – ob professionell oder zu Hause. Erdgas eignet sich hervorragend zum Kochen, da die Energie schneller bereitsteht als z. B. bei einem Elektroherd. Der Garprozess kann feiner abgestimmt und beendet werden. Punktgenaues Garen und Backen bleibt damit nicht dem Zufall überlassen. Das schmeckt dem Koch und der Umwelt gleich mit. Denn moderne Erdgas-Herde arbeiten äußerst energiesparend.

Kein Vorheizen, kein unkontrolliertes Nachgaren – anders als bei der Nutzung von Strom wird nur genau so viel Energie eingesetzt, wie auch benötigt wird. Und im Gegensatz zu anderen Herden, wie beispielsweise bei Induktionsherden, ist kein besonderes Kochgeschirr notwendig. Es müssen keine Kochfelder abkühlen und es geht keine Restwärme verloren.

Erdgas für die Warmwasserbereitung

Wenn Sie eine Gastherme besitzen oder einbauen wollen, können Sie Ihre Warmwasserbereitung mit Erdgas von den Stadtwerken Ludwigslust-Grabow betreiben. Moderne Gasthermen nutzen den Energieträger effektiv und umweltschonend. So wird nur die Wassermenge erhitzt, die auch im Moment benötigt wird. Ein Warmwasserspeicher und damit verbundene Energieverluste gibt es bei einer Gastherme nicht. Durch die kompakte Bauweise passt eine Gastherme in jede Wohnung mit Gasanschluss.

Erdgas zum Heizen

Mit einer modernen Brennwerttherme können Sie Ihre Heizung und Ihre Warmwasserversorgung mit Erdgas betreiben. So nutzen Sie den Energieträger im gesamten Haushalt ohne Tanks oder andere Energiespeicher zu benötigen. Eine Gasheizung kommt schnell auf Temparatur und verbraucht nur die Energie, die für das aktuelle Wohlfühlklima benötigt wird. Speicherverluste wie bei einer Heizölanlage mit Warmwasserspeicher entfallen so.

Dabei werden deutlich weniger Kohlendioxid und Feinstaub freigesetzt als bei der Verbrennung von Erdöl oder Kohle. Auch im Preisvergleich hat Erdgas die Nase vorn. Die Kosten liegen etwa zehn Prozent unter denen einer Ölheizung.

Moderne Brennwerttechnik

Zuverlässig, sauber und kostensparend - das sind nur einige der vielen positiven Eigenschaften von Erdgas. Erdgas-Technologien bieten zuverlässige Lösungen für jeden Wärmebedarf. Die Palette reicht von Brennwerttechnik mit oder ohne Solarthermie über Gas-Wärmepumpen, Strom erzeugende Heizungen bis hin zur Brennstoffzelle. Moderne Erdgas-Heizungen sind sparsam im Verbrauch und flexibel einsetzbar. Senken Sie Ihre Heizkosten dauerhaft, ohne dafür auf Komfort zu verzichten.

Platzsparende Aufstellung, sichere Versorgung, einfache Handhabung: Nicht ohne Grund gehören Gasheizungen zu den am häufigsten installierten Wärmeerzeugern. Vor allem die Erdgas-Brennwerttechnik bietet beste Energienutzung und ist gleichzeitig sparsam im Verbrauch – das schont die Umwelt und entlastet Ihren Geldbeutel.

Modernste Brennwerttechnologie ist absolut praxiserprobt und erreicht Wirkungsgrade von bis zu 98 Prozent. Damit arbeitet sie höchst effizient! Gegenüber älteren Niedertemperaturheizungen sind Einsparungen bis zu 20 Prozent im Verbrauch möglich.

Diese Webseite nutzt Cookies

Mit der Nutzung dieser Seite sind Sie damit einverstanden, dass wir in Ihrem Browser Cookies setzen. Mehr erfahren ›